Vergangene Spiele
Zukünftige Spiele
1. Mannschaft
2. Mannschaft
Frauen 1
Senioren
FC Glattfelden 1
FC Neunkirch 1
4
2

15.09.2018 16:30

FC Neunkirch 2
FC Stammheim 2
4
1

08.09.2018 17:30

FC Diessenhofen 1
SG Thayngen/Neunkirch 1

13.09.2018 20:00

FC Neunkirch
FC Newborn

14.09.2018 19:45

FC Stein am Rhein 1
FC Neunkirch 1

20.09.2018 20:00

FC Büsingen 2
FC Neunkirch 2

23.09.2018 11:00

FC Schlieren 2
SG Thayngen/Neunkirch 1

23.09.2018 15:00

FC Neunkirch
FC Thayngen

21.09.2018 19:45

Neuste Beiträge

Meistertitel der Neunkircher D Junioren

Tolle Neuigkeiten gibt es vom FC Neunkirch. Die D Junioren konnten am letzten Spieltag der abgelaufenen Saison (Samstag 16.06.18) den verdienten Meistertitel feiern.

Die Anspannung und Respekt vor dem Finale gegen den VFC Neuhausen 90 war sehr gross. Die intensiven Trainings und der Teamgeist zahlten sich aus und so gewannen sie souverän 7:2. Dieser Sieg wurde ordentlich gefeiert.

Ausser einem Unentschieden gewannen die Jungs in der Meisterschaft jedes Spiel, dies Dank der tollen Arbeit des Trainerteams bestehend aus Yannick Graf, Kay Kieslinger und Hans-Jörg Schiesser.

Weiter gefeiert wurde am darauffolgenden Mittwoch im Restaurant Gemeindehaus Wilchingen. Die Familie Cungu lud die ganze Mannschaft zum Pizza essen ein. Ihr Sohn Andreas erzielte viele Tore für den FCN und der Vater versprach alle einzuladen, falls es zu einem Meistertitel kommen würde.

Wir freuen uns jetzt schon auf die nächste Saison.

Sarah Villanova

FCN Juniorentrainer gesucht

Um die letzten Vakanzen des Trainerteams in der Juniorenabteilung besetzen zu können suchen wir noch folgende Trainer/Trainergespanne:

Juniorentrainer/in für A-Junioren und D-Junioren

Aufgabe & Bereich

– Trainer & Assistent – Trainingsort Sportplatz Randenblick in Neunkirch
– Weitere Trainer/innen & Assistent/innen

 

Zu besetzen per

Sofort

 

Aufgabenbereich

Führen eines Juniorenteams im Kinderfussballbereich nach den Grundsätzen und der Philosophie des FC Neunkirch.

 

Aufwand

– Zwei wöchentliche Trainings
– Ein wöchentliches Spiel während der Saison (8-10 Spiele pro Halbjahr am Samstag)
– Hallentrainings im Winter (1 Training pro Woche)
– Vereinzelte Turnierteilnahmen Sommer/Winter
– Teamanlässe nach eigenem Ermessen
– 2-3 Vereinsanlässe (interne Trainerausbildung, Saison Kickoff)

 

Voraussetzungen

– Fussballerischer Hintergrund von Vorteil
– Trainerdiplome von Vorteil aber nicht Bedingung
– Bereitschaft eine Trainerausbildung zu besuchen
– Freude an der Aufgabe Kindern & Jugendlichen etwas zu vermitteln

 

Entschädigung

– Trainerentschädigung gemäss FCN Reglement
– J&S Gelder werden dem Trainer ausbezahlt
– Aufwand und Ausbildung wird belohnt
– Trainerkurskosten werden übernommen

 

Ansprechpartner: Reto Baumer (Präsident) / Levis Pereira (Vize-Präsident)

FC Neunkirch WM 2018 Tippspiel

Hallo zusammen
Es freut uns sehr Euch mitteilen zu dürfen, dass der FC Neunkirch auch für diese Fussball WM 2018 wieder ein Toto-Tippspiel lanciert!🙂 Herzlichen Dank an dieser Stelle an die Firma iSource AG! Ihr könnt euch ab sofort unter dem URL https://fcn.isource.ch registrieren. Nach der Registrierung wird ein Bestätigungsmail mit einem Registrierungs-Link versendet. Diesen müsst Ihr dann kurz anklicken, damit Ihr Euch anmelden könnt. Alle wichtigen Informationen über die Bedienung könnt Ihr dann bequem unter *FAQ/Hilfe und Anleitung* entnehmen.

Wichtig: Für Bonustipps und Finalrunde unbedingt Datum und Zeit beachten!

Öhm, was gibt es eigentlich zu gewinnen?

Genau, wir freuen uns auf folgenden tollen Preise:
1. Lass Dich überraschen 🙂
2. Lass Dich überraschen 🙂
3. Lass Dich überraschen 🙂

Also LOS, das WM-Tippspiel ist ab sofort eröffnet. Wir wünschen Dir viel Glück und freuen uns auf einen tollen Wettbewerb und eine sensationelle Fussball WM 2018! Viel Spass und Glück beim Tippen…

Sportliche Grüsse
Der Vorstand

Endlich ist wieder FuGu Zeit!!!

Übersicht Übertragungen und Events

Der FC Neunkirch lädt erneut zum gemeinsamen „Fussball Gucken“ – kurz FuGu – ein!
Der Sommer 2018 steht einmal mehr im Zeichen eines grossen Fussballfestes. Im Juni und Juli findet in Russland die Weltmeisterschaft 2018 statt, 24 Nationen kämpfen um den begehrten goldenen Pokal.
Auf dem Randenblick des FC Neunkirch werden unter anderem alle Schweiz-Spiele sowie alle Finalspiele live auf Grossleinwand zu sehen sein!
Durch das gemeinsame Hoffen und Bangen, sowie das Jubeln nach einem Tor der Nationalmannschaft entstehen tolle Freundschaften und Momente, welche einen Besuch in der FuGu-Arena sicher lohnenswert machen.
Selbstverständlich ist auch für das leibliche Wohl auf den Zuschauerrängen gesorgt und mit verschiedenen weiteren Aktivitäten werden wir Euch, liebe Besucher, eine tolle Veranstaltung bieten.
Lasst Euch überraschen und begeistern!

Jeder übertragene Spieltag wird durch die Mannschaften des FC Neunkirch organisiert und betreut. Für Euch eine tolle Möglichkeit mit den verschiedenen Spielern und Spielerinnen des FC Neunkirch in Kontakt zu kommen und zu fachsimpeln.

Während der Viertelfinals findet DAS PLAUSCHTURNIER statt. Am Samstag, 7 Juli treffen die Teams aus Firmen, Vereinen und Freundinnen/Freunden in verschiedenen Wettkämpfen und Parcours aufeinander.
Es werden spannende Duelle zwischen Jung und Alt stattfinden. Eins vorab, fussballerisches Talent genügt maximal zur Rettung vor einer Blamage.
Teamgeist, Geschicklichkeit, Cleverness und Glück werden für einen Sieg entscheidend sein.

Wir freuen uns, euch auf dem Sportplatz Randenblick begrüssen zu dürfen.

Auf ein tolles Fussballfest!

Anmeldeformular_2018_Plauschturnier

 

FCN-Senioren Siegen gegen Stammheim

Nach exakt 215 Tagen ohne Sieg melden sich die Senioren des FC Neunkirch eindrucksvoll um den Kampf um den zweitletzten Tabellenplatz zurück. 2:0 wurden die Kunstrasen-Kicker aus Stammheim in ihr Tal zurückgeschickt.

Geschrieben von Brünooo (mit Kühlbeutel an der linken Wade)

Es passieren schon sonderbare Sachen auf den Fussball-Plätzen rund um Schaffhausen. Eine davon ist, dass überhaupt ein Schiedsrichter auftauchte, der dieses Spiel leiten wollte. Es sollte sich doch mittlerweile rumgesprochen haben, dass die Männer in Schwarz bei Senioren-Spielen des FCN einen schweren Stand haben und schon mal ausgeknockt werden.

Einmal mehr motivierte uns Coach Beni wieder aufs Gröbste und gab uns seinen tagelang in der Cilag ausgeheckten Matchplan preis. Erstmal defensiv gut stehen war die Devise.

Irgendwie schienen wir das aber schon 2,73 Sekunden später bereits wieder vergessen zu haben, denn kaum war das Spiel angepfiffen, stürmten wir ohne Rücksicht auf Verlust nach vorne, was gleich zu zwei Gross-Chancen für die Gäste aus Stammheim führte. Doch unser Thailand-Rückkehrer Marc hielt seinen Kasten bei seiner Goali-Premiere dicht.

Nun starteten aber auch wir ein Offensiv-Feuerwerk. „Osci-the-dibbler“ schnappte sich den Ball und dribbelte mal so richtig los. Als er den Ball am Sechzener verlor schlüpfte er in sein zweites ICH (Osci-the-motzer) und begann zu schimpfen und auszurufen. Dieses Manöver lenkte alle auf dem Platz dermassen ab, dass Gzim den Ball seelenruhig in Maschen kullern lassen konnte.

In dieser Phase des Spieles zeigten wir Kicker vom Randenblick unsere Klasse. Eine gelungene Ballstafette über den ganzen Platz versenkte JoJo gekonnt im Netz. Was der Goali jedoch in dieser Szene gerade machte, wird für immer ein Rätsel bleiben. Mit dieser 2:0 Führung liess sich ruhig weiter kombinieren. Und hätte die Gemeindeversammlung am 4. März 2018 den Kunstrasen nicht abgelehnt, könnte der Schreibende hier nun gemütlich über das 3. und 4. Tor berichten. Nun denn. So blieb das Spiel wenigstens spannend, denn bis zur Pause fielen keine Tore mehr.

Über die zweite Halbzeit gibt es nicht mehr allzuviel zu berichten. Uns ging die Kraft aus und der Gegner aus Stammheim brachte auch nicht mehr wirklich viel zu Stande.

So brachten wir den verdienten Sieg sicher über die Runden und durften uns schon auf dem Platz ein wohlverdientes Bierchen gönnen.

Man darf gespannt sein, mit welchem Game-Plan am nächsten Freitag in SH gegen Newborn aufgelaufen wird. Aber vermutlich ist das ja eh egal.

Frühjahrsturnier der F-Junioren

Am 5.5. fand unter dem Motto «Klein aber Fein» unser erstes F-Junioren Turnier 2018 auf dem heimischen Randenblick statt. Es starteten um 10.00 Uhr 10 Teams aus Neunkirch und der näheren Umgebung ins Turnier. Von unseren F-Junioren konnten 28 Junioren in 4 Teams an den Start gehen.


Unsere F-Juniorentrainer Markus Leemann und Tino Grötzinger wurden durch die Eltern Marcel Hediger und Gabi Alonso, sowie von den Junioren Sascha Baumer und Noah Graf tatkräftig unterstützt um die Teams während des Turniers zu betreuen.
In einem sehr ausgeglichenen Teilnehmerfeld konnte sich die Mannschaft, welche durch Sascha und Noah geführt wurde durch gutes Zusammenspiel und eine ausgefeilte Taktik unserer Junioren-Coaches, von Sieg zu Sieg spielen was unseren Junioren sichtlich Spass machte.

Wir möchten uns hiermit nochmals bei allen Gastvereinen für die Teilnahme an unseren Turnier,
sowie dem Clubhaus-Team und allen Helfern für Ihre Mithilfe bedanken
.

 

 

Unsere Junioren zu Gast beim SC Freiburg

Am Sonntag den 6.5.2018 durften unsere E-Junioren, unterstützt von einigen F-Junioren, beim Spiel der Frauen des SC Freiburg gegen den SC Sand ein bisschen Bundesligaluft schnuppern.

Um 8.00 Uhr startete die Delegation des FC Neunkirch in Richtung Freiburg. Nach einer kurvigen Fahrt durch den Südschwarzwald und einem kurzen Fussmarsch fanden auch die Letzten, unter Führung des Juniorenobmanns, pünktlich ins Stadion der Freiburger Fussballschule wo wir freundlich von den Mitarbeitern des SC Freiburg empfangen wurden. Noch etwas Müde von der Fahrt, verkürzten sich die Kids die Wartezeit bis zum Umziehen mit staunenden Blicken auf das Aufwärmtraining der Frauen.

Um 10.30 Uhr ging es dann mit den Trainern Simon und Jojo in die Garderoben des Möslestadion wo sich die Hälfte der Kids in das gewohnte blauweisse Tenu des FCN und die andere Hälfte das weiss-schwarze Tenu des SC Freiburg anzog. Voller Vorfreude ging es dann für die ungeduldigen Kids in den Tunnel um auf die Spielerinnen zu warten, welche nach kurzer Zeit auch erschienen um Hand in Hand mit den Jungen und Mädchen des FC Neunkirch ins Stadion ein zu laufen.

     

Nach getaner Arbeit bekamen unsere Kids noch eine Stadionwurst und ein Getränk vom
SC Freiburg offeriert was natürlich dankend angenommen wurde. Mit der Stärkung in der Hand konnte nun gespannt das Spiel verfolgt werden. Die Frauen des SC Freiburg zeigten von Anfang an warum sie auf Platz 3 der Frauen-Bundesliga stehen und gingen mit einem 1:0 in die Halbzeitpause, welche unsere Kids nutzten um auf dem Kunstrasenfeld hinter der Fussballschule noch ein bisschen selbst Fussball zu spielen. In der 2. Halbzeit machte Freiburg den Sack zu und legte noch einmal 2 Tore nach. Unsere Junioren und ihre Begleiter sahen ein sehr gutes Fussballspiel auf hohem Niveau, was den ein oder anderen doch überraschte.

Anschliessend wurden die Kids natürlich noch für die Rückfahrt mit zahlreichen Autogrammen der Spielerinnen ausgestattet. Glücklich und zufrieden ging es dann auf die Heimfahrt.

Neunkirch verliert Klettgauer Derby mit 1:4 

Am Samstagabend um 1800Uhr, fand auf dem Sportplatz Grafenstein in Beringen das Derby zwischen dem FC Beringen und dem FC Neunkirch statt.  

Die Ausgangslage war einfach, Neunkirch letzter der Tabelle gegen den 4. Platzierten. Aufgrund des Heimerfolgs von letzter Woche konnte man sich aber als Fan des FCN berechtigte Hoffnung auf einen Punktgewinn machen. Leider wurde die Euphorie während der Woche durch Verletzungen und Absenzen arg gebremst, gleich 4 Stammspieler musste Coach Sabani ersetzen.  

Das Spiel begann und Beringen nahm das Heft in die Hand, spielte oft mit langen Bällen über die Defensive Reihen des FCN auf den altbekannten Demiri. Der FC Beringen erarbeitete sich einige gute Chancen in den ersten 15 Minuten, scheiterte aber teilweise kläglich vor dem Tor. Neunkirch stand tief und versuchte mit Kontern zu Chancen zu kommen. In der 15. Minute gab es nach einem taktischen Foul, bei dem sich ein Beringer Spieler verletzte (Gute Besserung an dieser Stelle), einen Freistoss aus Halblinker Position. Der Freistoss kam scharf über die Mauer in den 16m Raum, Kuenz reagierte am schnellsten und versenkte den Ball unhaltbar im Tor. Neunkirch hatte in dieser Phase Glück und dank einigen Glanztaten von Torhüter Callegari konnte man das Spiel offen halten. In der 30. Minute die erste Riesenchance vom Städtliclub, Schneider konnte nach einem Abwehrfehler alleine auf den Torhüter losziehen, konnte die Chance leider nicht verwerten. In der 40. Minute startete Goncalves von Beringen ausserhalb des 16m Raumes den Turbo und stocherte sich durch drei FCN Spielern ehe er den Ball sauber an Callegari zum 2:0 für Beringen einschob. Der FCN Reagierte aber vor der Pause und kam zu einer weiteren Chance, ein langer Ball auf Niedrist der nur noch vom Keeper per Foul ausserhalb des 16m Raums gestoppt werden konnte. Darauf folgte ein Freistoss aus halbrechter Position. Joel Wehrli der Kapitän konnte mit einem satten Direktschuss, Torhüter Ehrismann überraschen und es stand 1:2 aus Sicht des Städtliclubs. 

Anfangs der 2. Halbzeit hatte der FCN die beste Phase des Spiels und konnte sich einige Chancen erarbeiten. Leider war es nicht zwingend genug aber das Spiel schien zu Gunsten der Neunkircher zu kippen. Ab der 60. Minute wurde Beringen jedoch Stärker und konnte nur aufgrund des Pfostens nicht auf 3:1 erhöhen. In der 64. Minute kamen sie nach einem Eckball zu einem Lattenschuss der anschliessende Konter durch den FCN wurde durch einen frühen Fehler abgefangen und sogleich durch das 3:1 abgeschlossen. Beringen hatte nun das Zepter klar in der Hand aber Neunkirch gab nicht auf. In der 76. Minute folgte nach einem weiteren Ballverlust im Neunkircher Mittelfeld das 4:1 für Beringen. Beringen konnte sich noch einige Top Chancen erarbeiten, die jedoch meistens von Callegari vereitelt wurden.   

Das Spiel endete mit dem 4:1 Derbysieg für den FC Beringen. Der FC Neunkirch zeigte eine kämpferische Leistung, die Mut macht für die nächsten Spiele. Aber gegen ein Individuelles Stärkeres Beringen lagen keine Punkte drin. 

 

FC Neunkirch mit: 

K.Callegari, 

 M.Furlan, B.Wildberger, F.Wehrli, J.Wehrli 

N.Fischer, M.Weber, K.Kieslinger, G.Niedrist 

J.Wehrli(C), T.Schneider  

Wechsel: T.Schöttli für M.Weber (80`), G.Hatton für N.Fischer (85`) Bemerkung Debüt für G.Hatton in der 1. Mannschaft, Nicht Eingesetzt S.Baumer (Ersatztorwart) 

 Statistik:

FCN : FCB
Tore: 1 : 4
Schüsse aufs Tor: 3 : 9
Eckball 3 : 6
Gelbe Karte: 1 : 1
Rote Karte: 0 : 0
Wetter:  Bewölkt bei 17 Grad 
Spielfeld: Gut
Zuschauer: ca. 80 (30 aus Neunkirch) 

Bericht geschrieben von: Timo Wehrli

4 FCN Teams in Ramsen

Am Samstag 14.4.2018 hatten bei schönstem Wetter 2 F-Junioren und 2 E-Junioren Mannschaften des FC Neunkirch ihren Spieltag am anderen Ende des Kantons im schönen Ramsen.

Die 2 F-Junioren Teams mit ihren Trainern Christoph Wäckerlin und Tino Grötzinger starteten um 13.00 Uhr in das gut organisierte 2. Stärkeklasse Turnier.
Das Team um Christoph Wäckerlin zeigte in diesem Turnier sehr gute Leistungen und lies gegen ihre meist grösseren Gegner immer wieder ihr Potenzial aufblitzen. Trotz den kämpferisch sehr guten Leistungen konnte das Team aber nicht alle Spiele gewinnen und mussten sich so mit einem ausgeglichenen Ausgang des Turniers begnügen.
Das Team von Tino Grötzinger, welches schon in den Hallenturnieren diesen Winter einige Erfolge errungen hat, startete verhalten aber siegreich in das Turnier. Die ersten 3 Spiele wurden, wie es sich für eine echte Turniermannschaft gehört, mit einem Tor Vorsprung gewonnen. Nach einer Stärkung in der Pause zeigte das Team dann was wirklich in ihm steckt und konnte so die nächsten beiden Spiele, sowie zum Schluss das 1 gegen 1 sehr überzeugend gewinnen. Trotz der guten Offensive wurde die Defensive keineswegs vernachlässigt und so musste im Laufe des Turniers nur 1 einziges Gegentor hingenommen werden.

Die 2 E-Juniorenteams mit den Trainern Simon Brogli und Jojo Walter hatten an diesem Tag ihre Spiele auch in Ramsen, wo diese gleichzeitig um 16.15 Uhr stattfanden. Nachdem die Spuren des vorangegangenen Turniers beseitigt waren konnten unsere E-Junioren gegen die Teams des FC Ramsen starten.
Das Ea mit ihrem Trainer Jojo Walter reiste schon Ersatzgeschwächt an und musste, aufgrund einer Verletzung, im ersten Drittel auch noch ihren einzigen Ersatzspieler einwechseln. Trotzdem konnte das Team in einem umkämpften aber sehr fairen Spiel dem Gegner zum Schluss ein 3:3 abringen.
Das Eb mit Trainer Simon Brogli konnte ihr Spiel gegen die teilweise jüngeren Gegner sehr erfolgreich gestalten und gewann mit 2:4 ihr Auswärtsspiel. Hervorzuheben war in diesem Spiel ein sensationelles Weitschussgoal aus ca. 15 Metern von unserer Spielerin Lisa Njoku.

Insgesamt hatten alle unsere Kinderfussballer einen sehr guten Spieltag in Ramsen und konnten mit den gezeigten Leistungen ihre Trainer und die Zuschauer begeistern.

FC Neunkirch 2 – VFC Neuhausen 90 2 (09.06.2018)