FC Schlieren 2

SG Thayngen/Neunkirch 1

3

53' Auswärtsspielerin

55' Auswärtsspielerin

73' Auswärtsspielerin

1

43' Valerie Lenhard

(0 : 1)

23.09.2018 15:00

Meisterschaft

Zelgli, Schlieren - Platzzuteilung erfolgt vor Ort

FC Schlieren 2 - SG Thayngen/Neunkirch 1 (23.09.2018)

Ärgerliche Niederlage

Grosse Zuversicht herrschte nach dem Sieg in Diessenhofen, dass man auch von Schlieren mit Punkten nach Hause kommen würde. Von Beginn weg drückten die Mädels die Zürcherinnen hinten rein, so dass diese kaum zu vernünftigen Entlastungsangriffen kamen. Mit schönem Kombinationsfussball erarbeiteten sie sich in regelmässigen Abständen mehrere gute Torchancen die man allesamt liegen liess, was sich dann auch rächen sollte. So mussten die Girls bis zur 44. Minute warten ehe eine dieser tollen Chancen auch ausgenutzt wurde. Vali’s Abschluss war diesmal für die sehr gute Zürcher Torfrau unhaltbar.

Man wusste, dass man nach dem Seitenwechsel gegen den starken Gegenwind ankämpfen musste. Dementsprechend wurde die Mädels auch auf dies eingestimmt, doch den schlauen Beobachtern ist aufgefallen, dass dies etlichen Spielerinnen links rein ging und rechts raus, ohne irgendwo nachhaltig was hängen blieb.

Und so gingen die Mädels auch in die 2. HZ rein, Schlieren dagegen war aufsässiger, kämpfte und rannte auf einmal mehr als in Halbzeit eins, und wendete das Spielgeschehen bis zur 60. Minute in eine 2-1 Führung. Erst dann besannen sich die Schaffhauserinnen wieder mehr Fussball zu spielen und kamen langsam zurück ins Spiel. Doch die vielen guten Torchancen aus der 1. HZ waren nun Mangelware und leider wurden auch diese vergeben. Es kam wie es kommen musste, eine Viertelstunde vor Schluss das entscheidende 3-1. Dies war dann auch der Endstand in dieser Partie.

Fazit: Eine sehr ärgerliche Niederlage hatte man doch alles im Griff und viele Torchancen (mehr als in den letzten Spielen Zusammen). Schade, das wir die Effizienz von Schlieren nicht hatten die aus 2 Chancen 3 Tore machten !!! Dennoch vor 2-3 Wochen hätte niemand drauf gewettet, dass die Mannschaft so schnell (zurück) in die Bahn findet. Langsam aber sicher hat sich die Mannschaft gefunden jetzt gilt es den eingeschlagenen Weg sukzessiv weiter zu entwickeln und dann kommt es gut 😊.

Es spielten: Karin, Meli, Steffi, Gloria, Aline, Alisha, Denise, Julia, Marina, Delia, Vali, Alina, Salome und Romina.

Tor: Vali.

25.09.18, Franco Ambrosini

Mehr Spielberichte

FC Wiesendangen 1 – FC Neunkirch 2 (18.05.2017)

Mehr lesen

SG Thayngen/Neunkirch 1 – FC Uster 1 (26.08.2018)

Verpatzter Saisonauftakt An diesem Sonntag waren wir noch nicht im Spiel angekommen so hiess schon 0-3 aus Sicht der Einheimischen. Was war passiert??? Nicht einmal die Eingefleischtesten der eingefleischten Fussballkenner konnten sich das erklären. Schon nach 7 Sekunden !! bei eigenem Anspiel klingelte es schon in unserem Kasten. Und nach 5 Minuten stand es schon […]

Mehr lesen

SG Thayngen/Neunkirch 1 – FC Blue Stars ZH 1 (30.09.2018)

Gerechtes Unentschieden Freudiges Wiedersehen mit Roger, Päde und seinen Damen nachdem wir, nach etlichen tollen Partien bei den Juniorinnen, uns bei den Aktiven aus den Augen verloren hatten. Das Spiel begann sehr ausgeglichen mit leichten Vorteilen beiden Zürcherinnen. Allmählich kamen auch unsere Mädels auf Touren, so dass sich ein gutes, intensives Spiel entwickelt, wobei vorerst […]

Mehr lesen

FC Ellikon Marthalen 1 – SG Thayngen/Neunkirch 1 (05.09.2018)

Mehr lesen