FC Neunkirch 1

FC Stammheim 1

3

4' Auswärtsspieler

31' Auswärtsspieler

72' Auswärtsspieler

(0 : 2)

23.03.2019 17:30

Meisterschaft

63

Randenblick, Neunkirch - Platz 1

FC Neunkirch 1 - FC Stammheim 1 (23.03.2019)

Matchballsponsor: Medipack AG

Verpatzter Rückrundenstart durch mangelnde Effizienz und kaum spürbarem Siegeswille

Die Startminuten der ersten Rückrundenpartie, notabene wieder gegen ein sehr robustes und effizientes Stammheim bescherte den Klettgauern einen absoluten Fehlstart. Bereits in der 4. Min., nach einem strammen Schuss eines Stammheimer Angreifers, den Torhüter Benji nicht kontrollieren konnte, fiel das unerwünschte frühe Gegentor.

Doch ganz unerwartet beflügelte dieser Fehlstart die junge Mannschaft von Trainer Sabani. Sie erspielte sich eine knapp 30-minütige Feldüberlegenheit, die zu mindestens drei hochkarätigen Torchancen führte, die aber leider nicht den längst fälligen Ausgleich brachte.

Nach dieser starken Phase der Einheimischen übernahmen die Zürcher wieder das Zepter und einer der technisch versierten Angreifer überlupfte in der 31. Min. nach einem Abwehrspieler auch noch den Torhüter zum unerwarteten 0:2

Mit diesem deprimierenden Resultat gings in die Pause.

Nach dem „Zaubertrank“ und sicher einigen strammen Worten in der Kabine, strahlten die anwesenden Zuschauer immer noch positive Signale aus.

Mit zwei Wechseln Kieslinger für Schneider und Furlan für den verletzten Wildberger sollte wieder mehr Schwung in die Heimmannschaft kommen. Man hatte das Gefühl, dass ein Ruck durch das junge Team ging, oder die Stammheimer schalteten einen Gang zurück. Die Neunkircher Torchancen häuften sich wieder, leider ohne zählbare Erfolge. Die starke und robuste Hintermannschaft der Gäste verhinderten mit grossem Einsatz einen längst verdienten Anschlusstreffer.

Leider war am heutigen Tag das Glück sehr einseitig verteilt…denn trotz grossem Kampfgeist und toller Moral, fiel nach einem Eckball der Gäste in der Schlussviertelstunde das alles entscheidende 0:3.

Am Kampfgeist fehlt es sicher nicht aber an klarer Überzeugung in die eigenen Fähigkeiten. (Mü)

 

Telegramm

Tore: 4’ 0:1, 31’ 0:2, 72’ 0:3

Tanner, Joris Wehrli, Wildberger (46. Furlan), Bevilacqua (77. Fischer), F. Graf, Niedrist (88. Anderegg), Weber, Schneider (46. Kieslinger), Hatton (72. Y. Graf), R. Brägger, K. Brägger

-Callegari ohne Einsatz
-Abwesend/verletzt: S. Graf, Gysel, Jaquerod, Schöttli, Sollberger, Joel Wehrli
-Gelbe Karten: Wildberger, Weber, F. Graf, Y. Graf

Mehr Spielberichte

FC Neunkirch 1 – FC Rafzerfeld 1 (08.04.2017)

Mehr lesen

FC Neunkirch 1 – FC Tössfeld 1 (14.10.2017)

Mehr lesen

FC Stein am Rhein 1 – FC Neunkirch 1 (20.09.2018)

Viel Ballbesitz ist nach wie vor kein Garant für Punkte. Neunkirch startete spielerisch besser in die Partie und liess gegen die tiefstehenden Steiner vorerst den Ball sicher in den eigenen Reihen zirkulieren. Trotz dieser Überlegenheit im Mittelfeld konnten die Klettgauer in den ersten 45 Minuten keine nennenswerte Torchance kreieren. Das Heimteam stand in den letzten […]

Mehr lesen

FC Beringen 1 – FC Neunkirch 1 (14.04.2018)

Am Samstagabend um 1800Uhr, fand auf dem Sportplatz Grafenstein in Beringen das Derby zwischen dem FC Beringen und dem FC Neunkirch statt.   Die Ausgangslage war einfach, Neunkirch letzter der Tabelle gegen den 4. Platzierten. Aufgrund des Heimerfolgs von letzter Woche konnte man sich aber als Fan des FCN berechtigte Hoffnung auf einen Punktgewinn machen. Leider wurde die Euphorie während […]

Mehr lesen