FC Luzern

FC Neunkirch

0

5

23'

43'

44'

47'

89'

(0 : 3)

13.05.2017 16:00

Meisterschaft

Sportanlage Allmend, Luzern

Überlegener 5:0-Sieg Neunkirchs

Zwei Partien in der Finalrunde, sechs Punkte, 9:0-Tore: Der FC Neunkirch legte binnen 96 Stunden zwei überzeugende Auftritt aufs Parkett. Nach dem geglückten Auftakt gegen die YB-Frauen doppelte der Leader am Samstag in Luzern nach – mit einem überlegenen 5:0-Sieg. In der 21. Minute eröffnete Sandy Maendly den Torreigen in der Zentralschweiz; drei ihrer Kolleginnen setzten diesen kurz vor und nach der Pause fort. Valentina Bergamaschi, Paula Serrano sowie die eingewechselte Amelia Pietrangelo erhöhten das Skore binnen dreier Zeigerumdrehungen. Und kurz vor dem Abpfiff war es wiederum Bergamaschi, die traf. Luzern, das am Mittwoch mit einer 0:2-Niederlage aus Basel zurückgereist war, blieb ohne Chance. Im dritten Direktduell der Saison verlor es zum dritten Mal.
Neunkirchs Trainer Hasan Dracic hinterliess anschliessend einen zufriedenen Eindruck: „Wir haben guten Fussball gespielt, den Ball laufen gelassen und das Spiel kontrolliert“, sagte er. Mittlerweile hat der FCN wieder eine kleine Serie lanciert; wettbewerbsübergreifend reihte er in den vergangenen Wochen fünf Siege aneinander. Der letzte Punktverlust datiert vom 1. April – und dem 1:1-Unentschieden gegen Zürich. Und gegen den FCZ kommt es in der nächsten Runde zum Gipfeltreffen im Schaffhauser Lipo-Park. In der Begegnung gegen Basel resultierte ein knapper 1:0-Erfolg für den Meister – dank eines frühen Treffers von Nationalspielerin Fabienne Humm. Neunkirchs Vorsprung auf Zürich beträgt nach wie vor zwei Zähler.

Quelle: Schaffhauser Nachrichten (Pascal Oesch)

Medienpartner

Mehr Spielberichte

Standesgemässer FCN-Sieg in Yverdon

Beim Tabellenvorletzten Yverdon kam der FC Neunkirch am Samstag zu einem 4:1-Sieg. Ein Ergebnis, das angesichts der Ranglistenkonstellation durchaus als standesgemäss bezeichnet werden konnte. Die Waadtländerinnen stehen bereits seit geraumer Zeit als Teilnehmer der Auf-/Abstiegsrunde fest. Bis der Leader im Stade Municipal Fahrt aufnahm, dauerte es rund eine Viertelstunde. Dann brachte Captain Alyssa Lagonia den […]

Mehr lesen

Vollends geglückter Finalrundenstart

Nachdem Zürich gegen Lugano vorgelegt hatte, zog der FC Neunkirch gestern Abend nach. Er hinterliess nie Zweifel, dass er den Match gegen die Young Boys gewinnen wollte. Und so holte er sich die kurzzeitig an den FCZ abgegebene Leaderposition wieder zurück. Die Art und Weise wie der FCN das bewerkstelligte, war beeindruckend. Nach einem verhaltenen […]

Mehr lesen

FC Neunkirch mit 9:0-Kantersieg gegen Lugano

Wie schon vor einem Jahr reiste der FC Neunkirch zum ersten Spiel nach der Winterpause ins Tessin. Damals hatte im Match gegen Lugano ein 2:2-Unentschieden resultiert – verbunden mit einem herben Rückschlag im Kampf um die Tabellenspitze. Bei der Neuauflage am letzten Samstag war allerdings alles anders: Der Leader FCN liess überhaupt nichts anbrennen, er […]

Mehr lesen

Als Leader in die Finalrunde

Martina Rytz rückte gegen den FC Neunkirch immer wieder im Mittelpunkt des Geschehens. Die Torhüterin des SC Derendingen Solothurn bewahrte die Gäste vor einer höheren Niederlage, war ihrem Team ein sicherer Rückhalt und gab ihm Stabilität. Rytz hatte massgeblichen Anteil daran, dass der Aufsteiger bis in die Schlussphase nur 0:2 zurücklag. Ein Kaltgetränk, das ihr […]

Mehr lesen