FC Aïre-le-Lignon

FC Neunkirch

0

13

3'

11'

13' Dana Fecková

25' Dana Fecková

28'

30'

44'

66'

69'

70'

75' Dana Fecková

85'

90' Kayla Chambers

(0 : 7)

06.11.2016 16:00

Schweizer-Cup

Stade d'Aïre, Le Lignon - A

Diskussionsloser Kantersieg im Achtelfinal des Cups

Auswärts gelang dem FC Neunkirch ein 13:0-Erfolg beim NLB-Vertreter Aïre-le-Lignon.

Nichts blieb beim FC Neunkirch dem Zufall überlassen. Vor dem Cup-Match in Aïre-le-Lignon wurde der Achtelfinal-Gegner beobachtet und wurden Videosequenzen studiert. Mit dem entsprechenden Resultat: Nach 90 einseitigen Minuten resultierte ein 13:0-Kantersieg zugunsten des NLA-Leaders. Die Genferinnen, im Sommer in die NLB aufgestiegen, hatten nicht den Hauch einer Chance. Sie kamen von Anfang an unter die Räder, lagen bereits nach einer Viertelstunde 0:3 zurück. Der FCN liess nichts anbrennen, baute sein Skore sukzessive aus, gestand Airele-Lignon nicht eine einzige Möglichkeit zu. Aus dem Kollektiv ragten Alyssa Lagonia und Dana Feckovà mit jeweils drei Treffern heraus. «Die Mannschaft war präsent und zeigte, wo es langgeht», freute sich Sportchef Beat Stolz.

Das Resultat warf kaum Fragen auf. Ausser vielleicht jene, wie ein solch inferiorer Gegner den A-Ligisten Staad aus dem Cup-Wettbwerb werfen konnte. Aber Neunkirch präsentierte sich als anderes Kaliber. 13 Pflichtspiele, 13 Siege – die Erfolgswelle ebbt seit Beginn der Saison 2016/2017 nicht ab. Nach dem Auftritt in der Romandie geht es nun in die Winterpause. Während der laufenden Woche stehen Leistungstests an, ehe der Trainingsbetrieb bis Anfang Dezember weiterläuft. Vorerst geht es in dieser Phase um die regenerativen Elemente, ehe wieder die Kondition in den Vordergrund rückt.

Anschliessend haben die Spielerinnen des FCN vier Wochen Urlaub. Am 5. Januar kehren sie zurück – zwei Tage später als ursprünglich geplant. «Diese Verlängerung haben sie sich mit den Siegen gegen Luzern und Aïre-le-Lignon verdient», schmunzelte Beat Stolz. Wer Neunkirch im Cup-Viertel­final zugelost wird, erfährt man am 26. November. Dann findet in Biel der Fortbildungskurs der Nationalliga-Trainer statt.(poe)

Frauenfussball. Schweizer Cup, Achtelfinal:FC Aïrele-Lignon (NLB) – FC Neunkirch (NLA) 0:13 (0:7).- Torschützinnen: Bergamaschi, Feckovà (3), Serrano, Hmirova (2), Lagonia (3), Pietrangelo, Gelmetti, Chambers.

Weitere Resultate: Lugano (NLA) – Grasshoppers (NLA) 4:2, Luzern (NLA) – Young Boys (NLA) 1:2, n.V., Basel (NLA) – Derendingen-Solothurn (NLA) 3:1, Femina Kickers Worb (NLB) – Aarau (NLB) 3:4 n.P., Kloten (1. Liga) – Yverdon (NLA) 1:5, Walperswil (1. Liga) – Zürich (NLA) 1:8, Courgevaux (1. Liga) – Therwil (NLB) verschoben.

Quelle: Schaffhauser Nachrichten (Pascal Oesch)

Medienpartner

Mehr Spielberichte

Grosser Schritt dank knappem Sieg

Der FC Neunkirch hat sich mit einem 1:0-Sieg beim FC Basel die Chance auf das erste Double in der Vereinsgeschichte bewahrt. Am Samstag kommt es zum Final gegen Lugano. Der FC Neunkirch hat trotz Kraftverlust beim Cupsieg am letzten Samstag gegen den FC Zürich seine Kräfte mobilisiert und den hartnäckigen Rivalen auf Platz 3, Basel, […]

Mehr lesen

Ein erfolgreicher Auftakt in die englische Woche

Mit einem 5:1-Sieg gegen Lugano zog der FC Neunkirch gestern erneut in den Halbfinal des Cups ein. Erst nach dem Seitenwechsel löste sich der Knoten in Neunkirchs Spiel. Lange Zeit taten sich die Gastgeberinnen auf dem Kunstrasen des Bühlplatzes schwer, mühten sich gegen ein aufsässiges Lugano ab und kamen kaum zu Möglichkeiten. Die Tessinerinnen betrieben […]

Mehr lesen

FC Neunkirch schafft zweiten Einzug in Cupfinal – Tor in der 94. Minute

Mehr lesen

Vollends geglückter Finalrundenstart

Nachdem Zürich gegen Lugano vorgelegt hatte, zog der FC Neunkirch gestern Abend nach. Er hinterliess nie Zweifel, dass er den Match gegen die Young Boys gewinnen wollte. Und so holte er sich die kurzzeitig an den FCZ abgegebene Leaderposition wieder zurück. Die Art und Weise wie der FCN das bewerkstelligte, war beeindruckend. Nach einem verhaltenen […]

Mehr lesen