BSC Young Boys

FC Neunkirch

1

20' Charlotte Mayland

2

18' Jennifer Oehrli (ET)

94'

(1 : 1)

Schweizer-Cup (Frauen) / 1/2 - Final

17.04.2017 16:15

Cup

1167

Wyler, Bern (Kunstrasen)

FC Neunkirch schafft zweiten Einzug in Cupfinal – Tor in der 94. Minute

Lucia Ondrusova schoss das NLA-Team des FC Neunkirch dank einem Treffer in der Nachspielzeit gegen YB erneut in den Cupfinal vom 27. Mai gegen den FCZ.

Riesenjubel der Neunkircherinnen auf dem Sportplatz Wyler in Bern nach dem 2:1 im Cup-Halbfinal gegen YB.
Bild: Roger Albrecht
 

Bereits im letzten Jahr hatten die Frauen des FCN den Einzug ins Cup-Endspiel geschafft – damals auch mit Glück in der Verlängerung gegen Basel –, und wieder erwies sich das Team von Trainer Hasan Dracic als nervenstark, wenn es drauf ankommt. In der 94. Minute schoss die Slowakin Lucia Ondrusova die Klettgauerinnen mit ihrem Tor ins Glück. Für sie war es ein Glücksmoment, denn es war ihr erster Einsatz seit ihrem Kreuzbandriss im vergangenen August.

Dank einem Berner Eigentor durch Jennifer Oehrli ging Neunkirch gegen die Frauen des BSC Young Boys in der 18. Minute vor über 1000 Zuschauern auf dem Kunstrasenfeld Wyler in Führung. Aber die YB-Frauen glichen durch Charlotte Mayland in der 20. Minute postwendend aus. Und es blieb bis ganz zum Schluss eine sehr hart umkämpfte Partie – mit je drei Gelben Karten auf beiden Seiten –, bis eben in der 94. Minute das grosse Glück dem FC Neunkirch hold war.

Am 27. Mai (um 17.30 Uhr in der Tissot-Arena in Biel) steht der FCN wieder im Frauen-Cupfinal – und wieder heisst der Gegner FC Zürich, der grosse Rivale auch in der NLA. Dieser bezwang Yverdon klar mit 3:0 (1:0).

 
Quelle: Schaffhauser Nachrichten (Hans Christoph Steinemann)

Medienpartner

Mehr Spielberichte

Diskussionsloser Kantersieg im Achtelfinal des Cups

Auswärts gelang dem FC Neunkirch ein 13:0-Erfolg beim NLB-Vertreter Aïre-le-Lignon. Nichts blieb beim FC Neunkirch dem Zufall überlassen. Vor dem Cup-Match in Aïre-le-Lignon wurde der Achtelfinal-Gegner beobachtet und wurden Videosequenzen studiert. Mit dem entsprechenden Resultat: Nach 90 einseitigen Minuten resultierte ein 13:0-Kantersieg zugunsten des NLA-Leaders. Die Genferinnen, im Sommer in die NLB aufgestiegen, hatten nicht […]

Mehr lesen

Grosses Happy End im Penaltyschiessen

Die Frauen des FC Neunkirch entthronten den FC Zürich als Cupsieger. Sie entschieden den Elfmeter-Krimi im Final dank eines 8:7-Sieges für sich Patricia Hmirova war es schliesslich, die den FCN ins Glück schoss. Sie verwandelte den insgesamt 14. Elfmeter souverän und setzte den Schlusspunkt hinter eine dramatische Partie. Eine, die über weite Strecken von der […]

Mehr lesen

Eine Punkteteilung im Spitzenkampf

Der Schlager in der NLA zwischen den Frauen des FC Neunkirch und denen des FC Basel endete mit einem 0:0-Unentschieden. Wenn es um die Vorherrschaft im Schweizer Frauenfussball geht, gibt es keine Geschenke: Neunkirchs Patricia Hmirova (am Boden) hat mit Egzona Selimi (Mitte) und Stefanie Liebhart gleich zwei Baslerinnen gegen sich. Bild Michael Kessler   […]

Mehr lesen

Ein offenes Meisterschaftsrennen

NLA-Leader FC Neunkirch und Verfolger FC Zürich trennten sich im Spitzenkampf erneut mit einem 1:1-Unentschieden. Ihr 24. Meisterschaftstor war vielleicht das wichtigste. Nach 54 Minuten brachte Valentina Bergamaschi den FC Neunkirch in Führung – und riss damit die meisten der 535 Zuschauer im Lipo-Park von den Sitzen. Die Italienerin stand im Strafraum goldrichtig, köpfte die […]

Mehr lesen