FC Neunkirch

NK Dinamo Schaffhausen

2

25' Fabrizio Moscillo

28' Fabio Wehrli

0

(2 : 0)

18.09.2020 19:45

Meisterschaft

35

Neunkirch

FCN-Senioren verdienen sich den ersten Saison-Sieg dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung

Geschrieben von Brünooo (einfach sprachlos ob dem Geschehenen)

Endlich! Die Senioren fahren den ersten Dreier der Saison ein. 2:0 endete das Kräftemessen gegen NK
Dinamo aus Schaffhausen.

Fussball ist reine Kopfsache. Diese Tatsache wurde am vergangenen Freitag auf dem Sportplatz Randenblick
eindrücklich manifestiert. Nur so ist die markante Leistungssteigerung zum zuletzt verlorenen Spiel in
Stammheim zu erklären.

Entscheidendes trug sich noch weit vor dem Anpfiff zu. Sanitäts-Meisterin Priska leitete den erfolgreichen
Abend ganz unverhofft mit dem legendären Satz: "dann machen wir es halt mit der Erfahrung" ein.
Thematisch hatte das zwar nix mit Fussball zu tun, doch Trainer-Fux Beni nahm das direkt in seine einmal
mehr flammende Ansprache auf.

Ergänzend dazu heizte DJ Däve die Stimmung in der Kabine mit irgendeinem "Bianco-Neri – Forza Lugano"
Gedröhne aus der BumBum-Maschine zusätzlich auf. So bereit wie noch nie in unserem ganzen Fussballer-
Leben betraten wir das saftige Grün in Neunkirch.

Ballsicher wie immer übernahmen wir von Beginn weg das Spieldiktat. Immer wieder konnten wir den
Gegner schon früh unter Druck setzen und oft schon im Mittelfeld die Bälle erobern. Erfahrung pur machte
sich da auf dem Platz breit.

Die ersten guten Chancen blieben noch ungenutzt. Aber dann. Ein Angriff über links wurde von Dinamo nur
ungenügend abgewehrt und so rollte der Ball in Richtung Fabrizio-the-hammer-Mosci, welcher den Ball mit
vollem Risiko abfeuerte. Wäre dieses Geschoss nicht im Tor gelandet, so wäre der Ball wohl erst kurz vor der
deutschen Grenze wieder auf den Boden aufgeschlagen. 1:0 Führung für Neunkirch.

Besser geht's nicht, was soll da noch kommen. Dachte sich wohl auch Fabio. Dieser schnappte sich kurz
darauf in der eigenen Spielhälfte das Runde und startete einen Diego-Armando-Maradona-Gedenk-Lauf in
Richtung Dinamo-Tor. Unaufhaltsam bis zum bitteren Ende zog er sein Dribbling durch und schob zum 2:0
ein. Fast noch sehenswerter als das Tor war die Jubel-Choreographie. Mit all seiner Erfahrung zelebrierte
Fabio den Bogenschützen vom Randenblick.

Da wir dieses Mal auch die ansonsten schrecklichen 5 Minuten vor der Pause schadlos überstanden (auch
hier muss wieder die grosse Erfahrung des Teams erwähnt werden), durften wir den wunderbar zubereiteten
Eistee aus der Nestlé-Flasche mit einer verdienten Führung geniessen.

Anpfiff zur zweiten Hälfte. Alles wie gehabt. Mit viel Ballbesitz kontrollierten wir das Spiel und kreierten noch
die eine oder andere gute Chance, das Score zu erhöhen, was uns aber nicht mehr gelang. Nur eine kritische
Szene hatten wir noch zu überstehen. Ad-interim Torsteher Osci war wohl vom vielen Rumstehen im Tor in
höchstem Grade thrombosegefährdet. Daher schien ihm eine filmreife Verletzungs-Szene als angebracht,
um seinen Kreislauf wieder zu aktivieren.

Nun war Schluss. Die drei Punkte blieben verdientermassen in Neunkirch und wir konnten uns endlich daran
machen, das Corona-Finanz-Loch unseres Clubhaus-Beizers zu stopfen. Bier & Schnitzelbrot vom Feinsten
schmecken nach so seinem Sieg der Erfahrung einfach am besten.

Zwei Fragen beschäftigten den Schreibenden noch immer. Wie konnte sich Osci die Nase derart elegant
aufschürfen und wie kam die rosarote Slip-Einlage an Benis Hinterteil. Klärung wird sicher bald folgen.
So gehen wir entspannt in die Woche und freuen uns wiederum auf viele Erlebnisse & Erfahrungen am
nächsten Freitag, wenn der FC Thayngen in Neunkirch zu Gast ist.

Mehr Spielberichte

VFC Neuhausen 90 – FC Neunkirch (23.10.2017)

Mehr lesen

FC Neunkirch – FC Newborn (14.09.2018)

Mehr lesen

FCN-Senioren Siegen gegen Stammheim

Geschrieben von Brünooo (noch immer schockiert vom Geschehenen) Auch im dritten Spiel der neuen Saison bleiben die Senioren ungeschlagen. Mit 10 Mann wurden die Stammemer-Kicker auf deren Kunstrasen mit 2:1 besiegt. Mit elf Nasen auf dem Matchblatt ging es an diesem kühlen Montag-Abend los in Richtung Stammheim. Das Ziel war klar: die Serie der Ungeschlagenheit […]

Mehr lesen

FCN-Senioren mit erstem Saison-Sieg gegen Sporting

Die lange sieglose Zeit der FCN-Senioren ist beendet! In einem ereignisreichen, hochdramatischen Spiel konnten die Senioren des Sporting Clubs SH mit 2:3 besiegt werden. Nach dem etwas verpatzten Rückrundenstart beim FC Tössfeld griff unser Team-Manager Beni tief in die Motivations-Trick- Kiste. Um uns aus dem normalen Meisterschafts-Trott zu reissen, liess er kurzfristig an einem neuen Treffpunkt besammeln. Dem nicht genug, liess er absichtlich die Auswärts- Trikots zuhause, damit wir in modisch absolut überzeugenden Gift-Grün- Überziehern auflaufen durften. Absolut alle waren nun angestachelt und top motiviert.

Mehr lesen