FC Neunkirch

FC Stammheim

4

8' Florim Serifi

64' Riku Aro

75' Reto Ebnöther

80' Pascal Geyer

1

10' Philipp Werner

(1 : 1)

17.09.2021 20:00

Meisterschaft

45

Randenblick, Neunkirch

FCN-Senioren fahren überzeugenden Sieg gegen den FC Stammheim ein.

Geschrieben von Brünooo (der neuerdings an höhere Mächte glaubt)

In einem intensiven Spiel besiegen die Senioren des FC Neunkirch den FC Stammheim verdient mit 4:1 und zeigen damit eine starke Reaktion auf die Start-Niederlage der Vorwoche.

Einmal mehr spielten sich die entscheidenden Situationen vor dem Anpfiff ab. Da Osci mit Rücken ausfiel und Däve wie auch schon letztes Mal gegen Stammheim als vermisst gemeldet werden musste, durften kurzerhand Mosci und Ebi mehr oder weniger freiwillig ins Team nachrücken. Wobei vor allem der Ebi-Last-Minute-Transfer noch zu reden geben sollte.

Unserem Trainer-Fux Beni war die Anspannung ins Gesicht geschrieben. Doch wie so oft, fand er auch an diesem herrlichen Freitag-Abend genau das richtige Rezept, um uns optimal auf das schwere Spiel vorzubereiten. Er liess einfach das «Flo-Motivations-Gekritzel» vom letzten Match der 1. Mannschaft auf der Tafel stehen und liess es auf uns wirken. Irgendetwas von Motivation und Talent war dazu lesen. Worte dazu bedurfte es keine mehr, oder Beni kam einfach nichts dazu in den Sinn. Egal.

Zum Glück bemerkte unser «Mann für Alles» Fabio, dass die Eckfahnen noch nicht standen. Nicht auszudenken was sich bei der kurz darauf erfolgten Ebi-Ankunft für dramatische Szenen auf dem Randenblick abgespielt hätten, wären diese Fähnlein noch im Clubhaus versteckt gewesen.

Los ging’s. Das Spiel nahm sofort Fahrt auf und wie in der Vorwoche ging es keine 10 Minuten, bis es zweimal schepperte. Der pfeilschnelle Flo wurde in die Tiefe lanciert und markiert allein vor dem Torwart das 1:0. Aber auch die Zürcher liessen sich nicht lumpen und glichen ebenfalls mit einem herrlichen Angriff zum 1:1 aus. Viel mehr gab diese erste Halbzeit fussballerisch nicht her und endlich war der einmal mehr wunderbare Tee zur Pause aufgebrüht.

Da wir Mannen vom Randenblick uns konditionstechnisch auf höchstem Niveau bewegen, durften wir dem 2. Abschnitt entsprechend gelassen entgegenblicken. Nur einmal wurde es vor unserem Tor noch brenzlig. Doch «Calle-Kralle» liess keinen Ball mehr passieren. Nun kam der grosse Moment von Luca R. aus N. Leicht übermotiviert überspielte er auf dem linken Flügel seinen Gegenspieler und seine scharfe Flanke erreicht Riku, der mittels Präzisions-Abschluss via Innenpfosten die 2:1 Führung bewerkstelligte. Der Jubel über die Führung war gross.

Jetzt war der Moment gekommen, dass sich Fabio mit der wohl härtesten Wade der nördlichen Hemisphäre zu Boden legte und damit der für Edel-Joker Ebi Platz machte. Dieser liess sich nicht lange bitten. Links annehmen, Körpertäuschung und dann noch mit Rechts gekonnt einschieben. Genial! Lediglich am Jubel könnte noch geschliffen werden, doch dazu fehlte wohl der Sauerstoff in Ebi’s Körper. Und wenn’s mal läuft, dann läuft’s, dachte sich wohl auch Guyer, der einen Benno-Freistoss gekonnt mit dem Hinterkopf zum 4:1 verlängerte.

Schlusspfiff, Sieg, alles in Butter! Weit gefehlt! Nun mussten noch diverse Fragen geklärt werden:

  • Warum sagt Ebi bei Päsce die Teilnahme am Match ab, und bei Riku zu?
  • Was gab es eigentlich bei Mosci zu Essen, als er kurzerhand aufgeboten wurde?
  • War der Stammer-Torhüter wirklich so schlecht, wie dies ein ausgewiesener Fussball-Experte nach dem Spiel bemerkte?
  • Wird Ebi am kommenden Samstag bei Derby in Schlaate mit dem Eins auflaufen?
  • UND: Warum trainieren wir überhaupt, wenn Ebi ohne Training so aufblüht?

Fragen über Fragen die noch bis weit in die Nacht ausgiebig diskutiert werden mussten. Klar ist nur eins: Nächsten Freitag steht der Zähler wieder auf null wenn die Reise zum VFC Neuhausen geht.

Mehr Spielberichte

FC Neunkirch – FC Newborn (14.09.2018)

Mehr lesen

VFC Neuhausen 90 – FC Neunkirch (23.10.2017)

Mehr lesen

FCN-Senioren mit erstem Saison-Sieg gegen Sporting

Die lange sieglose Zeit der FCN-Senioren ist beendet! In einem ereignisreichen, hochdramatischen Spiel konnten die Senioren des Sporting Clubs SH mit 2:3 besiegt werden. Nach dem etwas verpatzten Rückrundenstart beim FC Tössfeld griff unser Team-Manager Beni tief in die Motivations-Trick- Kiste. Um uns aus dem normalen Meisterschafts-Trott zu reissen, liess er kurzfristig an einem neuen Treffpunkt besammeln. Dem nicht genug, liess er absichtlich die Auswärts- Trikots zuhause, damit wir in modisch absolut überzeugenden Gift-Grün- Überziehern auflaufen durften. Absolut alle waren nun angestachelt und top motiviert.

Mehr lesen

FCN-Senioren erkämpfen sich mit der Macht des Vakuums einen Punkt gegen den FC Newborn

Geschrieben von Brünooo (noch immer irritiert) Ein turbulentes Auftakt-Spiel in die neue Saison endete mit einem gerechten 6:6 Unentschieden. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und die zahlreichen Zuschauer auf dem Randenblick bekamen spektakuläre Fussballkost geboten. Doch nun alles der Reihe nach. Was um Himmelswillen sollte uns das wohl sagen?! Vakuumierte Überziehleibchen in unserer Tenü-Tasche. Ein […]

Mehr lesen