FC Uster 1

SG Thayngen/Neunkirch 1

3

48'

61'

69'

1

15' Alisha Ambrosini

(0 : 1)

31.03.2019 15:00

Meisterschaft

Heusser-Staub-Wiese, Uster - Platz 1

FC Uster 1 - SG Thayngen/Neunkirch 1 (31.03.2019)

Missglückter Rückrundenstart

Unverständlich für alle, wurde das Spiel an diesem herrlichen Frühlingstag, bei Topbedingungen, auf dem schon was älteren Kunstrasenplatz, ausgeführt. Mit diesen schwierigen Bedingungen, kamen unsere Girls das ganze Spiel nicht ganz zurecht, wurden doch viele Zuspiel falsch getimt. Der Anfang des Spiels gehörte den Einheimischen, so auch die erste Grosschance, welche knapp am Tor vorbei ging. Allmählich kamen auch die Mädels ins Spiel und hatten ihrerseits mit Dömi ihre erste Grosschance. In der 15. Minute wurde Delia schön in die Gasse lanciert und wurde durch die Torhüterin Penaltyreif gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte Alisha souverän zur 1-0 Führung. Uster spielte zwar gefälliger, man merkte, dass sie sich auf dem KR wohler fühlten und  gewöhnt waren darauf zu spielen, waren aber mehrheitlich am 16er mit ihrem Latein zu Ende. Unsere Girls waren in der Zentrale zweikampfstärker was uns Vorteile brachte. Bis zur Pause hatten wir so auch noch die Eine oder Andere gute Gelegenheit, um das Score zu erhöhen, leider ohne Erfolg.

Der Pausentee schien uns nicht gut zu tun, denn nach dem Seitenwechsel waren es die Ustermerinnen, welche das Spieldiktat an sich rissen. Es begannen 25 Minuten in welche unsere Mädels ausser Tritt geraten. 48. Min. – nach dem Motto: wenn ich nicht weiss was mit dem Ball anzufangen ist dann mal Richtung Tor schlagen – so gelang ein veritabler Sonntagsschuss in die rechte hohe Ecke. In der 61. Minute ging das Unheil weiter, als Uster 2-1 in Führung ging und kurz vor der 70. Minute erhöhten die Zürcherinnen mit einem schönen Angriff auf 3-1. In der Zwischenzeit konnte Aline, welche das erste Mal in einem Meisterschaftsspiel das Tor bravourös hütete, sich mehrmals auszeichnen und einen höheren Rückstand verhindern. Toll, dass sich die Mädels danach nicht auf gaben und in der letzten Viertelstunde nochmals aufdrehten. Ein verdientes Tor für die Moral blieb ihnen verwehrt und so endete ein gut begonnenes Spiel mit einer unglücklichen Niederlage.

Fazit: Kurz gesagt: Gut begonnen, zwischenzeitlicher Durchhänger, gut beendet. Nun gilt es schnellstmöglich in die Bahn zu finden und das Positive mitzunehmen, um auch einmal das Spielglück auf unsere Seite zu zwingen. Auch dies fehlte an diesem Sonntag.

 

Telegramm

Tore: 15′ 0:1 Ambrosini, 48′ 1:1, 61′ 2:1, 68′ 3:1

Aufstellung: Tenger, Schiesser, Ochsner (62. Summa), S. Storrer (77. Gyr), Summa (45. Padovan, 74. Ochsner), Ambrosini, Gyr (58. V. Lenhard), D. Storrer, Schäfli, V. Lenhard (27. A. Lenhard, 70. Kobas), Kobas (21. Rüfli)

Abwesend/verletzt: Romina Baljak, Ronja Baljak, Dos Santos, Geiger, Lenhäuser, Petraskovic, Risler, Schmocker, Thottumkara,Walter

Mehr Spielberichte

FC Neunkirch 2 – FC Fehraltorf 1 (14.05.2017)

Mehr lesen

FC Uster 1 – SG Thayngen/Neunkirch 1 (31.03.2019)

Missglückter Rückrundenstart Unverständlich für alle, wurde das Spiel an diesem herrlichen Frühlingstag, bei Topbedingungen, auf dem schon was älteren Kunstrasenplatz, ausgeführt. Mit diesen schwierigen Bedingungen, kamen unsere Girls das ganze Spiel nicht ganz zurecht, wurden doch viele Zuspiel falsch getimt. Der Anfang des Spiels gehörte den Einheimischen, so auch die erste Grosschance, welche knapp am […]

Mehr lesen

FC Diessenhofen 1 – FC Neunkirch 2 (23.04.2017)

Mehr lesen

SG Thayngen/Neunkirch 1 – FC Wetzikon 1 (04.11.2018)

Mehr lesen