FC Neunkirch

FC Rafzerfeld

3

58' Simon Brogli

61' Timo Wehrli

81' Florim Serifi

1

67' Patrick Böni

(0 : 0)

29.04.2022 19:45

Meisterschaft

21

Randenblick, Neunkirch

FCN-Senioren besiegen Spitzen-Team aus dem Rafzerfeld mit 3:1

Geschrieben von Brünooo (der noch immer unter schrecklichen Schmerzen leidet)

Mit einer grossartigen Mannschafts-Leistung liessen die alten Mannen vom Randenblick die unglückliche Startniederlage gegen den FC Thayngen vergessen und bodigten den FC Rafzerfeld in einem intensiven Spiel.

Einem herrlichem Fussball-Abend auf dem Sportplatz Randenblick stand nichts im Wege. Genialer Rasen und wunderbare Temperaturen bildeten den Rahmen für das zweite Meisterschafts-Spiel der Rückrunde.

Trainer-Fux Beni bereitete mal wieder eine flammende Ansprache vor. Aber irgendwie sassen nur 7 oder 8 Spieler in der Kabine die dieses Feuerwerk an Emotionen und Taktikanweisungen miterleben durften. Der Rest war noch irgendwo unterwegs. Aber rechtzeitig zur Spielerkontrolle waren wir doch immerhin schon zu neunt. Einer war noch am versuchen seine Schuhe zu binden, der andere half ihm dabei. So zumindest erklärten wir es dem Schiri.

Und los ging es. Rafzerfeld übernahm sofort das Spiel-Diktat und hatte mehrheitlich den Ball. Zählbares brachten die Mannen aus dem Nachbarkanton jedoch selten zu Stande, da der Abwehrverbund der Neunkircher Senioren sehr sicher und kompakt agierte. Nur einmal wurde es turbulent als vier Rafzer sich den Ball im Fünfmeter-Raum etwa 7x hin und her köpfelten. Wir «blauen» schauten gespannt zu und zählten wohl mit, wie oft sie das noch schaffen würden.

So verlief die erste Halbzeit relativ ereignislos. Rafz hatte den Ball und wenn wir diesen mal erkämpft hatten, waren wir ihn in weniger als 10 Sekunden wieder los.

Es ging also mit einem 0:0 in die Pause und es ereignete sich Unglaubliches an diesem frühsommerlichen Freitagabend. Für einmal wurde der Pausen-Ansprache von Beni aufmerksam zugehört. Ok, es waren lediglich die Kinder von Däve, aber irgendwie schien unser Unterbewusstsein das Erzählte doch aufgenommen zu haben, denn mit Beginn der 2. Halbzeit waren wir plötzlich sicherer am Ball und starteten ebenfalls erste Angriffe in Richtung Zürcher Tor.

Nach knapp einer gespielten Stunde zirkelte Timo einen Eckball gekonnt zur Mitte und Konditions-Schleifer Simi drosch das Runde präzise per Drop-Kick in die Maschen. Eine Hammer-Kiste bescherte uns die 1:0 Führung. Das zeigte Wirkung beim Gegner, denn nur wenige Minuten später startete Timo einen Konter und schloss diesen in Manier eines Goalgetters eiskalt zum 2:0 ab.

So einfach wollten sich die Rafzerfelder dann aber doch nicht besiegen lassen. Rund 10 Minuten vor Ende der Partie erzielten sie per sehenswertem Weitschuss den Anschluss und es ging in die umkämpfte, hektische Schlussphase.

Aber die Defensive hielt im Verbund dicht und Flo markierte in der Nachspielzeit wiederum mittels sauber gespieltem Konter das entscheidende 3:1. Eine super Mannschafts-Leistung bescherte uns 3 Punkte gegen einen starken Gegner. Auch die Erkenntnis, dass wir trotz wenigen Trainings konditionell voll auf der Höhe sind, wurde voll bestätigt.

Etwas soll hier noch Erwähnung finden. Beim Stande von 2:0 drohte uns unser Aushilfs-Keeper Mosci den berühmt-berüchtigten Barbabo nach dem Spiel an, sollten wir 3:0 gewinnen. So ist natürlich das Gegentor erklärbar, denn die Barbabo-Performance hätte die psychische Verfassung einiger Mitspieler massiv in Beeinträchtigung gezogen.

Nun war es Zeit für Bier, Wurst, Pommes und Fachsimpeln. Übrigens alles Sachen, die Senioren auch ohne jegliches Training für mehrere Stunden ausdauernd können. Die nächsten Spiele stehen schon bald an. So geht es am Montag nach SH zu Newborn und am Freitag ist der Vfc Neuhausen auf dem Randenblick zu Gast.

Mehr Spielberichte

FCN-Senioren verdienen sich den ersten Saison-Sieg dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung

Geschrieben von Brünooo (einfach sprachlos ob dem Geschehenen) Endlich! Die Senioren fahren den ersten Dreier der Saison ein. 2:0 endete das Kräftemessen gegen NK Dinamo aus Schaffhausen. Fussball ist reine Kopfsache. Diese Tatsache wurde am vergangenen Freitag auf dem Sportplatz Randenblick eindrücklich manifestiert. Nur so ist die markante Leistungssteigerung zum zuletzt verlorenen Spiel in Stammheim […]

Mehr lesen

FCN-Senioren siegen gegen Newborn

FCN-Senioren unterstreichen mit 3:1 Sieg gegen Newborn ihre Heimstärke und bleiben auf dem Sportplatz Randenblick weiterhin ungeschlagen. Geschrieben von Brünooo (an einem nebligen Morgen im Randental) Die Nacht der Nächte kündigte sich schon seit Wochen an. Doch trotz guter Leistungen mussten wir Senioren bis zum 5. Spieltag warten, um den ersten 3er bejubeln zu können. […]

Mehr lesen

FC Neunkirch – FC Newborn (14.09.2018)

Mehr lesen

FCN-Senioren erkämpfen sich mit der Macht des Vakuums einen Punkt gegen den FC Newborn

Geschrieben von Brünooo (noch immer irritiert) Ein turbulentes Auftakt-Spiel in die neue Saison endete mit einem gerechten 6:6 Unentschieden. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und die zahlreichen Zuschauer auf dem Randenblick bekamen spektakuläre Fussballkost geboten. Doch nun alles der Reihe nach. Was um Himmelswillen sollte uns das wohl sagen?! Vakuumierte Überziehleibchen in unserer Tenü-Tasche. Ein […]

Mehr lesen