SG Thayngen/Neunkirch 1

FC Wädenswil 1

1

63' Romina Baljak

5

22' Auswärtsspielerin

23' Auswärtsspielerin

52' Auswärtsspielerin

78' Auswärtsspielerin

84' Auswärtsspielerin

(0 : 2)

09.09.2018 11:00

Meisterschaft

Stockwiesen, Thayngen - Platz 1

SG Thayngen/Neunkirch 1 - FC Wädenswil 1 (09.09.2018)

Niederlagenserie hält an

Gegen die letztjährigen Zweitplatzierten Wädenswilerinnen, gab es erneut eine deftige Niederlage mit 1-5 Toren. Wädenswil erwischte den besseren Start und hatte in den Anfangsminuten die eine oder andere kleine Torchance, welch von Jasmin allesamt souverän zunichte gemacht wurden. Allmählich kamen auch unsere Girls im Spiel an doch es fehlte wie so oft an der Genauigkeit in unserem Spiel. So wurden 2-3 gute Konterchancen eigenhändige versemmelt. Kurz vor der 20. Minute dann eine schon vorentscheidende Situation. Alina wurde an der Strafraumgrenze regelwidrig gebremst – ein Pfiff – Elfmeter?? Nein der Schiri versetzte den Tatort knapp ausserhalb des Sechzehners, was unsererseits eine klare Fehlentscheidung war, wurde doch Alina zwar knapp aber innerhalb der Strafraums gelegt. Den fälligen Freistoss setzte Alisha leider nur auf die Lattenoberkante. Und nur 3 Minuten später hiess es 0-2 für die Gäste. Eine ungenügende Abwehraktion versenkte die Stürmerin unhaltbar ins lange Eck und nur eine Zeigerumdrehung später dann ein Sonntagsschuss der wiederum unhaltbar unter die Latte ging. So kann Fussball sein ……….Bis zum Pausentee hatten die Zürcherinnen das Spiel mehrheitlich im Griff, auch weil unsere Mädels mit vielen Ungenauigkeiten, sich selbst daran hinderten, ins Spiel zurück zu kehren.

Kurz nach Wiederbeginn das vorentscheidende 0-3. Trotzdem versuchten die Mädels dagegen zu halten und wurden Mitte 2. Halbzeit mit dem Anschlusstreffer durch Romina (ihrem 1. In den Aktiven) belohnt. Ein kleiner Ruck ging durch die Mannschaft und Alisha hatte kurz später noch das 2-3 auf dem Fuss, ihr Abschluss landete knapp daneben. Mit dem 1-4 eine Viertel Stunde vor Schluss war das Spiel dann endgültig entschieden. Schade dann noch um die 2 tollen Chancen einerseits von Romina anderseits mit dem Lattenfreistoss von Denise. Das 1-5 war dann nur noch Resultatkosmetik.

Fazit: Man muss dringend versuchen die Eigenfehler zu minimieren sowie auch die Fehlpässe und die Zweikampfschwäche. Trotzdem schön, dass die Moral intakt ist …. So wie es sein muss.

Es spielten: Jasmin, Meli, Steffi, Gloria, Ronja, Alisha, Denise, Julia, Alina, Aline, Marina, Carla, Kati, Romina, Leoni, Monike und Karin.

Tor: Romina

11.09.18, Franco Ambrosino

Mehr Spielberichte

SG Thayngen/Neunkirch 1 – FC Wetzikon 1 (04.11.2018)

Mehr lesen

FC Ellikon Marthalen 1 – SG Thayngen/Neunkirch 1 (05.09.2018)

Mehr lesen

SG Thayngen/Neunkirch 1 – FC Affoltern a/A 1 (14.10.2018)

Happige Niederlage Anfang des Spiels setzten die Girls das Besprochen in die Tat durch, leider versäumten sie in der ersten Viertelstunde die erarbeitenden Chancen in Tore umzuwandeln. Wie so oft in dieser Saison, mit dem ersten Angriff erzielten die Zürcherinnen das 0-1; 5 Minuten später hiess es schon 0-3. Nur langsam kamen wir wieder in […]

Mehr lesen

SG Thayngen/Neunkirch 1 – SC Veltheim 1 (02.09.2018)

Fehlstart perfekt Nachdem man acu gegen den zweiten Aufsteiger klar und deutlich 1-6 verloren hat, ist der der Fehlstart in diese Saison perfekt geworden. Im Gegensatz zum letzten Spiel erwischten die Girls einen guten Start und versucht die Winterthurerinnen in ihre Platzhälfte zu halten. Grosse Chancen ergaben sich daraus nicht, aber ein gutes Gefühl das […]

Mehr lesen