FC Stein am Rhein 1

FC Neunkirch 1

1

38'

5

4' Yannick Graf

15' Robin Brägger

29' Robin Brägger

65' Kevin Brägger

76' Timon Schneider

(1 : 3)

03.10.2020 19:15

Meisterschaft 4. Liga / Gruppe 7

Degerfeld, Stein am Rhein

FC Stein am Rhein 1 - FC Neunkirch 1 (04.10.20)

Verdienter Sieg nach starker Teamleistung

Auswärts in Stein am Rhein konnte die 1. Mannschaft mal wieder zeigen, welche Qualitäten in ihr steckt. Von Beginn an überzeugte sie mit guten Spielzügen und schönem Zusammenspiel.

Bereits nach 4 Minuten traf Graf zur 0:1 und brachte die Gäste in Führung. Die nervöse Stimmung auf dem Platz konnten sogar die Zuschauer spüren. Der FC Stein am Rhein wehrte sich gekonnt gegen die vielen Angriffe der Klettgauer und konnte so immer mal wieder ein Vorstoss vereiteln. R. Brägger gelang es aber trotzdem gleich zweimal sich der Defensive der Steiner zu widersetzen und konnte die Führung in der 15. und 29. Minute auf 0:3 erhöhen. Nachdem Joel Wehrli kurz darauf verletzt ausgewechselt wurde und durch K. Brägger ersetzt wurde, gelang es dem Heimteam die kurze Unsicherheit auszunutzen. Nach einem Eckball verkürzten sie auf 1:3. Bis zur Halbzeit konnten die Neunkircher dieses Resultat aber halten und man durfte sich den wohlverdienten Pausentee genehmigen.

Kurz nach der Pause musste Trainer Serifi gleich nochmals verletzungsbedingt wechseln. Schneider ersetzt Wildberger, der nach einem harten Einsteigen der Steiner nicht wieder einsatzfähig war. Ein spannender Schlagabtausch zwischen den Mannschaften folgte. Die Neunkircher pressten trotz Führung weiter vehement nach vorne und auch das Heimteam liess sich nicht unterkriegen und versuchte den Anschlusstreffer zu erzielen. Für die mitgereisten Fans hat sich der weiter Anfahrtsweg auf jeden Fall gelohnt. Als dann K. Brägger in der 65. Minute nach einem Alleingang die Verteidiger und den Torwart stehen liess und zum 4:1 erhöhte, war klar, dass die Gäste heute drei Punkte mit nach Hause nehmen.

Der eingewechselte Schneider konnte nach einem schönen Zuspiel von K. Brägger in der 76. Minute sogar noch auf 5:1 erhöhen. Die Freude über diesen, mit viel Teamgeist und starkem Zusammenspiel, erkämpften Sieg war dementsprechend gross. Man hofft diese Stärke für nächsten Samstag mitnehmen zu können, denn dann steht das wichtige Derby gegen den FC Schleitheim zu Hause auf dem Randenblick an. Da ist ein Sieg Pflicht!

 

Telegramm

Tore: 4’ 0:1 Graf (R. Brägger), 15’ 0:2 R. Brägger (Wildberger), 29’ 0:3 R. Brägger (Wildberger), 38’ 1:3, 65’ 1:4 K. Brägger, 76’ 1:5 Schneider (K. Brägger)

Aufstellung: Tanner, Roth, Bevilacqua, Furlan, Anderegg, Joel Wehrli (32. K. Brägger), Weber, Wanner, Graf (83. Joris Wehrli), Wildberger (51. Schneider), R. Brägger

Kein Einsatz: Kellenberger, B. Serifi, Sernatinger, Strauss

Abwesend/Verletzt: Baumann, Baumer, Callegari, Jaquerod, Kieslinger, Müller, Rüedi, Schäfli, Schöttli, I. Serifi, Sollberger

Mehr Spielberichte

FC Stein am Rhein 1 – FC Neunkirch 1 (20.09.2018)

Viel Ballbesitz ist nach wie vor kein Garant für Punkte. Neunkirch startete spielerisch besser in die Partie und liess gegen die tiefstehenden Steiner vorerst den Ball sicher in den eigenen Reihen zirkulieren. Trotz dieser Überlegenheit im Mittelfeld konnten die Klettgauer in den ersten 45 Minuten keine nennenswerte Torchance kreieren. Das Heimteam stand in den letzten […]

Mehr lesen

SV Schaffhausen 2 – FC Neunkirch 1 (01.11.2017)

Mehr lesen

FC Neunkirch 1 – FC Diessenhofen 2 (02.10.2018)

Matchballsponsor: Gärtnerei Rütschi AG, Hallau Am kühlen Dienstagabend empfing die 1. Mannschaft des Fc Neunkirch den Fc Diessenhofen 2 zum Schaffhausercup 1/8-Finalspiel. Die Neunkircher starteten gut ins Spiel und konnten sofort das Spieldiktat übernehmen. Richtig gefährlich wurde es vor dem Tor jedoch vorerst nicht. Bis zur 17. Minute, als die Neunkircher einen Eckball treten konnten. […]

Mehr lesen

FC Tössfeld 2 – FC Neunkirch 1 (27.10.2018)

Nach der ersten Heimniederlage in dieser Saison strebten die Jungs der ersten Mannschaft nun den ersten Saisonsieg auswärts an. Bei sehr kühlem und regnerischem Wetter gestaltet sich das Spiel von Beginn an sehr offen, so dass beide Mannschaften in den ersten Minuten zu ihren Chancen kamen, diese jedoch vorerst nicht genutzt wurden. Das erste mal […]

Mehr lesen