FC Neunkirch 1

Cholfirst United 1

2

43' Timon Schneider

45' Philipp Gysel

2

47' Auswärtsspieler

69' Auswärtsspieler

(2 : 0)

11.05.2019 17:30

Meisterschaft

Randenblick, Neunkirch - Platz 1

FC Neunkirch 1 - Cholfirst United 1 (11.05.2019)

Der Winde weht, das Ergebnis geht.

Unter luftigen und beinahe stürmischen Wetterbedingungen startete das Spiel sehr ausgeglichen und die Partie war hauptsächlich im Mittelfeld anzutreffen. Nach 5 Minuten Spielzeit konnten die Neunkircher erstmals offensive Akzente setzten und kontrollierten langsam aber sicher das Spielgeschehen.

Das Heimteam machte ab der 10. Minute einen souveränen und sicheren Eindruck, dennoch machten sich aber immer wieder unkonzentrierte Szenen bemerkbar, was die Heimzuschauer durchaus ins Schwitzen brachte.

Wenige Minuten später, liessen sich die Neunkircher Vordermänner möglicherweise vom stürmischen Wetter inspirieren, als Robin Brägger in der 15. Minute nach einem abgeblockten Schuss das Tor nur knapp verfehlte und Joris Wehrli eine Minute später den Ball mit dem Kopf nur ganz knapp nicht verwerten konnte, schade!

Die Gäste waren über lange Strecken harmlos und wurden erstmals in der 37. Minute richtig gefährlich, als sie sich super durch die Neunkircher Verteidigung kombinierten und alleine vor das Tor kamen, dennoch parierte Kevin Callegari diesen Schuss mühelos.

Kurz vor Pausenbeginn in der 42. Minute passte Robin Brägger präzise auf Timon Schneider und dieser setzte den Ball gekonnt ins lange Eck, der «vogelartige» Jubel von Schneider danach sah zwar nicht so cool aus wie das Tor, war aber trotzdem unterhaltsam anzusehen. Eine Minute später klingelte es im Kasten von Cholfirst United bereits wieder, dank Phillip Gysel. Er konnte aus dem Stand ebenfalls sehenswürdig ins rechte Eck zum 2:0 verwandeln.

Anfangs der 2. Halbzeit hatte man den Eindruck, dass im Pausentee des Gastgebers vielleicht Schlafmittel oder ähnliche derartige Substanzen waren, weil in der 48. Minute alle Neunkircher wortwörtlich «pennten» und Cholfirst mit Hilfe der Goallatte zum 2:1 verkürzten.

Wenig später fingen sich die Neunkircher wieder und übten mächtig Druck im gegnerischen Strafraum aus, was leider nicht belohnt wurde. In der 69. Minute konnten die Gäste aus dem nichts über die rechte Seite den Ausgleich schiessen und es wurde nochmals spannend.

Die Schlussphase wurde von Neunkirch energisch und entschlossen eingeleitet. Die Neunkircher hatten mit Robin und Kevin Brägger immer wieder gute Torchancen, konnte diese aber nicht konsequent nutzten und das Team musste sich letztendlich mit dem Punktgewinn zufrieden geben.

 

Telegramm

Tore: 43′ 1:0 Schneider (R. Brägger), 45′ 2:0 Gysel (Joris Wehrli), 47′ 2:1, 69′ 2:2

Aufstellung: Callegari, F. Graf, Furlan, Wildberger, Jaquerod, R. Brägger, Kieslinger, Schneider, Joris Wehrli (89. Fischer), Gysel, K. Brägger

-Tanner, S. Graf ohne Einsatz
-Abwesend/verletzt: Anderegg, Bevilacqua, Y. Graf, Schöttli, Weber, Joel Wehrli
-Gelbe Karten: Kieslinger, K.Brägger

 

Mehr Spielberichte

FC Ellikon Marthalen 1 – FC Neunkirch 1 (09.09.2017)

Mehr lesen

FC Stammheim 2 – FC Neunkirch 1 (22.08.2018)

Nach dem verpatzten Saisonstart gegen die erste Mannschaft von Stammheim mussten die Klettgauer nun gegen die zweite Stammheimer Mannschaft im Cup spielen. Die Mannschaft von Sabani und Wehrli startete mit einem 4-4-2 System und stand von Beginn an offensiver als noch am Sonntag. Man wollte das Spielgeschehen kontrollieren, jedoch spielte die ersten 15 Minuten Stammheim […]

Mehr lesen

FC Oberwinterthur 1 – FC Neunkirch 1 (01.10.2017)

Mehr lesen

FC Stein am Rhein 1 – FC Neunkirch 1 (20.09.2018)

Viel Ballbesitz ist nach wie vor kein Garant für Punkte. Neunkirch startete spielerisch besser in die Partie und liess gegen die tiefstehenden Steiner vorerst den Ball sicher in den eigenen Reihen zirkulieren. Trotz dieser Überlegenheit im Mittelfeld konnten die Klettgauer in den ersten 45 Minuten keine nennenswerte Torchance kreieren. Das Heimteam stand in den letzten […]

Mehr lesen