FC Büsingen 2

FC Neunkirch 2

2

57' Auswärtsspieler

88' Auswärtsspieler

1

77' Luca Roth

(0 : 0)

24.09.2018 20:15

Meisterschaft

Kirchberg, Büsingen - Platz 1 (Kunstrasen)

FC Büsingen 2 - FC Neunkirch 2 (24.09.2018)

Zwei Elfmeter brechen dem Zwei das Genick

Am Montagabend gastierte die zweite Mannschaft des FC Neunkirch in Büsingen. Die Truppe am Hochrhein präsentiert sich im Moment in Hochform und so wollten  die Klettgauer Fussballer versuchen, dem Favoriten ein Bein zu stellen. Doch leichter gesagt als getan. Büsingen kam nämlich bereits in der 3 Minute mit einem Spieler allein vor das Tor von Remo Strauss. In seiner unnachahmlichen Art stürmte der aber aus seinem Kasten und verhinderte mit seiner Kamikaze Aktion den Büsinger Führungstreffer.

Es folgte ein munteres hin und her, was sich aber weniger in den Torräumen abspielte, sondern zwischen den beiden 16 Meter Linien.

Trotzdem waren es aber wieder die Büsinger die mit einem Freistoss nach einer viertel Stunde Remo Strauss erneut herausforderten. Dieser nahm den Kampf an und hielt seinen Kasten mit einer mirakulösen Parade sauber.

Büsingen führte die technisch feinere Klinge, während Neunkirch kämpferisch glänzte. Dem Gastgeber musste zur Pause ein leichter Vorteil attestiert werden.

Nach dem Pausentee wirkten die Klettgauer an diesem bitter kalten Abend ein bisschen eingefroren und schafften es zu Beginn der 2. Halbzeit kaum,  in die gegnerische Platzhälfte. Pech hatten die Gäste in der 57. Minute, als der Schiedsrichter nach einem Handspiel  einen Penalty für die Platzherren pfiff. Dieses Mal musste sich Strauss geschlagen geben, obwohl er noch fast dran war.

Nun ging es wieder los. Es wurde zwanzig Minuten wieder munter zwischen den zwei obengenannten Linien gekickt. In der 77. Minute kickte Luca Roth wohl eher  aus Verzweiflung, wohl weniger gewollt aufs Büsinger Tor. Zur  Überraschung aller liess der ansonsten gute Büsinger Goalie den Ball ins Tor rollen.

Kurz vor Spielende war man sich auf einigen Teilen der Zuschauerränge einig, dass wohl beide Teams mit einem Remis gut leben konnten. Der Schiedsrichter aber machte allen einen Strich durch die Rechnung und zeigte nach einem weiteren Foul im Strafraum erneut auf den Elfmeterpunkt. Dieses Mal liess der Büsinger Spieler nichts anbrennen und verwandelte den Penalty zum 2:1. Dies war auch zugleich das Schlussresultat und auch alles reklamieren und lamentieren half nichts. Büsingen kletterte mit diesem Sieg an die Tabellenspitze und Neunkirchs Zwei wird im nächsten Spiel wieder auf Punkte Jagd gehen.

 

Für den FC Neunkirch im Einsatz waren:

Strauss, Rüedi, Neukomm, Kqira, Stutz, Leu, L. Roth, L. Wanner, A. Wanner, Pagliarulo, I. Serifi, Fetz, Rupli, B. Serifi, R. Schütz, A. Schütz

 

Bericht Priska Baumer

Mehr Spielberichte

FC Neunkirch 2 – FC Ramsen 2 (29.09.2018)

Matchballsponsor: Weinstube Klettgauerhof, Neunkirch Für den FC Neunkirch 2 hiess es in der Woche bereits zum zweiten Male «Matchday». Am Montag verloren die Neunkircher auswärts knapp gegen Tabellenführer Büsingen 2. Am Samstagabend wollten die Neunkircher zuhause die budgetierten drei Punkte als Ernte der anstrengenden Woche einfahren. Obwohl Ramsen 2 in der Tabelle vor Neunkirch klassiert […]

Mehr lesen

FC Neunkirch 2 – Eisenbahner SV 1 (08.04.2017)

Mehr lesen

FC Bülach 3 – FC Neunkirch 2 (08.04.2018)

Mehr lesen

FC Büsingen 2 – FC Neunkirch 2 (25.03.2017)

Mehr lesen